Märchenland Nordhessen

Herzlich willkommen im Märchenland Nordhessen!

Inmitten der herrlichen Urlaubslandschaft gibt es eine Vielzahl märchenhafter Orte zu entdecken.

Folgen Sie der Deutschen Märchenstraße zu sagenumwobenen Orten und Landschaften, in denen die Märchen der Brüder Grimm beheimatet sein könnten. Zahlreiche Ausstellungen, Festspiele und wahrhaftige Märchenfiguren erwecken die Geschichten zum Leben. Auch gastronomisch kann man sich vielerorts mit Märchenmenüs, Fürstenbanketten oder mittelalterlichen Tafeleien in märchenhafte Stimmung versetzen lassen.

Deutsche Märchenstraße

Auf über 600 Kilometern schlängelt sich die Deutsche Märchenstraße durch fünf Bundesländer und führt zu Orten und Landschaften, die als Schauplätze der fabelhaften Märchen der Brüder Grimm gelten. Dabei gilt Kassel als Zentrum des Märchenlandes.

Brüder Grimm

Bekannt durch die Sammlung von über 200 Kinder- und Hausmärchen hielten die Brüder Jacob (1785-1863) und Wilhelm (1786-1859) Grimm sich über dreißig Jahre in Kassel auf.

Während dieser Zeit reisten sie viel durch das heutige Nordhessen und waren dabei ihrer Heimat sehr verbunden. So erfanden sie ihre Geschichten nicht selbst. Vielmehr basieren viele von ihnen auf kursierenden Mythen und Sagen, die sie auf ihren Reisen hörten und später niederschrieben. Eine wichtige Rolle spielte dabei auch die Märchenerzählerin Dorothea Viehmann. Entsprechend viele Orte und Landschaften lassen sich in ihren Märchen und Sagen in der Region wiedererkennen.

Wo die Märchen der Brüder-Grimm beheimatet sind:

Dornröschen

Frau Holle

Hänsel & Gretel

Rapunzel

Rotkäppchen

Schneewittchen

Das könnte Sie auch interessieren:

Burgen & Schlösser

© 2018 by
FREIZEITSPASS Nordhessen

Telefon: (05 61) 3 10 36 37
eMail: info(at)freizeitspass-nordhessen.de

Impressum  
Datenschutzerklärung

Öffentlicher
Personen Nahverkehr

NVV
Nordhessischer Verkehrsverbund

www.nvv.de

Design & Support
by OK-MARKED

Partner für Werbung
und Internet