Wintervergnügen im Schnee

Wenn es geschneit hat, bieten sich an den Hängen der Mittelgebirgszüge vielfältige Möglichkeiten zu Winterspaß und -sport. Neben Skipisten und gespurten Loipen laden auch viele Rodelhänge zum Wintervergnügen ein.

Region/ Ort wählen

KASSEL

Eislaufen

"Hohes Gras" im Naturpark Habichtswald

Alpinski-Piste, Loipen und Skaterstrecken, Rodelhänge, Winterwanderwege

Kassel-Bad Wilhelmshöhe

MEHR INFOS

Hessenschanze

Rodelspaß und Wanderwege an einer Waldlichtung am Fuße des Habichtswaldes

Kassel: Kirchditmold

 

LANDKREIS KASSEL

Hirschberg in Helsa-Wickenrode

Inmitten des Naturparks Meißner-Kaufunger Wald betreibt der Skiclub Helsa am Hirschberg (643 m) einen Skilift und spurt die Loipen. Neben der ca. 430 m langen Alpinski-Piste gibt es einen Fun-Park für Snowboardfahrer. Auch Möglichkeiten zum Rodeln sind vorhanden.

Einstieg zur Loipe an der Franzensbaude im OT Wickenrode

Informationen:  
Schneetelefon 0 56 05 - 9 10 01

Loipe am Stellberg/ Söhrewald

Am Stellberg (495 m) pflegt der LTG Fuldabrück bei ausreichend Schnee zwei Loipen, Einstieg am Wanderparkplatz Brand oberhalb von Söhrewald-Wattenbach.

Informationen:  
Loipen-Telefon 0 56 65 - 13 63 oder 49 83

WALDECK-FRANKENBERG

Winterpark Willingen

Das größte Wintersportgebiet in Nordhessen liegt ca. 80 km westlich von Kassel und bietet zahlreiche Skilifte mit zum Teil beleuchteten Abfahrtspisten unterschiedlicher Schwierigkeitsgrade von leicht bis schwer. Die Pisten werden regelmäßig präpariert und wenn es mit dem Schnee einmal nicht von Natur aus klappt, sorgen Beschneiungsanlagen für bestmögliche Schneeverhältnisse.

Skilangläufer erwarten in der herrlichen Winterlandschaft des Hochsauerlandes ca. 90 km gespurte Loipen. Der höchste Einstieg ins Willinger Loipennetz liegt auf dem Ettelsberg auf 838 Meter über NN. Von hier aus erschließt sich ein Höhenlaufgebiet mit fast 20 Loipenkilometern, das zu den schneesichersten Revieren im Sauerland gehört.
Wer die winterliche Bergwelt lieber zu Fuß erkunden möchte, findet viele geräumte Winterwanderwege. Ein ganz besonderes Erlebnis ist das Schneeschuhwandern abseits von Wegen und Trampelpfaden durch tiefen Pulverschnee in unberührter Winterlandschaft. Auch Pferdeschlittenfahrten werden angeboten.

Informationen:  
Schneetelefon 0 56 32 - 40 11 32
Tourist-Info 0 56 32 - 9 69 43 53

"Hohes Lohr" bei Battenhausen

Das "Hohe Lohr" ist mit fast 657 m der zweithöchste Berg im Kellerwald.
Alpinskifreunde finden hier zwei Skipisten (Ankerlift: Pistenlänge 680 m, Tellerlift: Pistenlänge 160 m), die mit Flutlicht ausgestattet sind. Zudem gibt es Loipen, Rodelhänge und eine Jausenstation.

Informationen:  
Schneetelefon 0 64 56 - 18 87 oder 0 64 56 - 14 16

SCHWALM-EDER

"Knüllköpfchen" Schwarzenborn

Das Knüllköpfchen ist die höchste Erhebung des Knüllgebirges im Schwalm-Eder-Kreis. Wenn es geschneit hat, wird eine Rodelpartie hier zum besonderen Vergnügen.

Bei guten Schnebedingungen finden Freunde des nordischen Skisports gespurte Loipen in Schwarzenborn, Oberaula und Neuenstein, die auch für Anfänger und Familien gut geeignet sind.

Informationen:  
Schneetelefon 0 56 86 - 93 00 36

WERRA-MEISSNER

"Hoher Meißner" im Naturpark Meißner

Auch am "Hohen Meißner" (754 m) heißt es im Winter Ski und Rodel gut: Ein gespurtes Loipennetz, kleine Abfahrten mit Lift, Rodelhänge und Winterwanderwege mit zahlreichen Einkehrmöglichkeiten sorgen für pures Wintervergnügen.

Informationen:  
Schneetelefon 0 56 02 - 93 56 17

HERSFELD-ROTENBURG

Eisenberg im Knüllgebirge

Der Eisenberg ist mit 636 m der höchste Berg im Knüllgebirge und bietet bei entsprechender Witterung Winterspaß auf roten und blauen Pisten (Abfahrtslänge: 450-550 m), einer Skiliftanlage mit Flutlicht, Langlaufloipen und Rodelwiesen.

Informationen:  
Schneetelefon 0 66 77 - 6 66

MITTEL-/ OSTHESSEN

Hoherodskopf am Vogelberg

Mit 764 m ist der Hoherodskopf der zweithöchste Berg im Mittelgebirge Vogelsberg und ist ein beliebtes Wintersportgebiet mit Hessens längstem Skilift, einer Skipiste mit Flutlicht, 55 km Langlaufloipen und Rodelhängen.

Informationen:  
Schneetelefon 0 60 55 - 66 66

NORDRHEIN-WESTFALEN

Wintersport-Arena Sauerland

Die Wintersportarena Sauerland erstreckt sich über das Rothaargebirge (bis zu 843 m) im Sauerland bis ins hessische Upland (»Skigebiet Willingen) hinein.
Ski Alpin: 57 Skigebiete mit rund 150 Liftanlagen und Abfahrten bis 2 km Länge von leicht bis schwarz,  machen die Arena zur wohl bedeutendsten Wintersportregion nördlich der Alpen.
Ski Nordisch: Langläufer finden in dem weitläufigen Gebiet bis zu 500 km gespurter Loipen mit herrlichen Ausblicken. Die Strecken sind hervorragend ausgeschildert und gebietsübergreifend vernetzt.
Auch Rodeln, Winterwandern, Schneeschuhtouren oder Pferdeschlittenfahrten sind hier natürlich möglich.

Informationen:  

Ferienwelt Winterberg

Im Nordosten des Rothaargebirges auf 670 m Höhe gelegen, hat sich hier rund um die Kleinstadt ein lebhaftes Wintersportgebiet mit zahlreichen Skiliften, Skipisten, Loipen und Rodelmöglichkeiten entwickelt. International bekannt ist Winterberg durch seine Bobbahn, die alljählich Austragungsort von Weltcuprennen des Bob- und Rennrodelsports ist.

Informationen:  
Schneetelefon 0 29 81 - 80 29 98

© 2018 by
FREIZEITSPASS Nordhessen

Telefon: (05 61) 3 10 36 37
eMail: info(at)freizeitspass-nordhessen.de

Impressum  
Datenschutzerklärung

Öffentlicher
Personen Nahverkehr

NVV
Nordhessischer Verkehrsverbund

www.nvv.de

Design & Support
by OK-MARKED

Partner für Werbung
und Internet