Hann. Münden

Erlebnis-Stadt im Weserbergland

Wo Werra sich und Fulda küssen... - Bekannt als Fachwerk- und Drei-Flüsse-Stadt, liegt Hann. Münden im äußersten Süden von Niedersachsen unmittelbar an der Grenze zu Nordhessen.

In der historischen Altstadt stehen - teils abseits des Trubels in romantischen Gassen - über 700 gut erhaltene Fachwerkbauten mit liebevoll restaurierten Türen und Verzierungen. Besonders sehenswert ist auch das Rathaus mit seiner Schmuckfassade und dem Glockenspiel.

In der lebhaften Fußgängerzone laden zahlreiche Geschäfte, Cafés und Restaurants zum Verweilen ein.

Vielseitige Freizeitangebote und ein gut ausgbautes Rad- und Wanderwegenetz bieten Ausflüglern und Urlaubern weitere Möglichkeiten für Sport, Spaß und Erholung.

Hann. Münden von A-Z (Stichwort-Suche)

Aktivitäten & Sehenswertes

Historisches Rathaus

Das denkmalgeschützte Rathaus mit seiner beeindruckenden Schmuckfassade und dem Glockenspiel steht im Zentrum der Innenstadt. Das Kerngebäude wurde im 14. Jahrhundert errichtet. Die Fassade im Stil der Weserrennaissance erhielt es im Rahmen eines Umbaus von 1603 bis 1618.

Das Glockenspiel läutet täglich um 12, 15 und 17 Uhr und zeigt Szenen aus dem Leben des legendären Doktor Eisenbarth.

Auch der Gang ins Innere des Gebäudes lohnt: Ein großer Saal im Erdgeschoss wurde 1928/29 mit Wandgemälden verziert, die Teile der Stadtgeschichte erzählen.

Tillyschanze mit Aussichtsturm

Der ca. 25 Meter hohe Aussichtsturm (Eintritt) liegt auf einem Bergvorsprung etwa 90 Meter oberhalb der Stadt und bietet einen herrlichen Blick über Hann. Münden mit seinen historischen Bauwerken und den Flüssen.

Der Name "Tillyschanze" geht auf die Belagerung und Eroberung Mündens durch den Feldherrn Tilly im Jahre 1626 zurück. Der Rundturm wurde 1881-1885 von einer Bürgerinitiative mittels Spenden erbaut. In den Turmzimmer ist ein kleines Museum eingerichtet.

Weserstein

Seit 1899 kennzeichnet der Weserstein auf der Spitze der Flussinsel Tanzwerder den Zusammenfluss von Werra und Fulda zur Weser. Der Findling ist mit seiner Inschrift ein beliebtes Fotomotiv bei Besuchern der Stadt.

Nur wenige Meter neben dem (alten) Weserstein steht seit der EXPO im Jahre 2000 ein zweiter (neuer) Weserstein. Auch bei diesem ist eine Inschrift den drei Flüssen gewidmet.

Hann. Münden von A-Z

Bootsverleih

Märchenhaftes

Personenschifffahrt

Radwege

Rathaus

Tourist-Information

Wanderwege

Weserstein

Radwege

Fulda-Radweg

Weser-Radweg

Weser-Harz-Heide-Radweg

Ausflugsziele:

Weitere Informationen:

Tourist-Information Hann. Münden
Rathaus | Lotzestraße 2
34346 Hann. Münden
0 55 41 - 75-313 und -343
www.hann.muenden-tourismus.de

© 2018 by
FREIZEITSPASS Nordhessen

Telefon: (05 61) 3 10 36 37
eMail: info(at)freizeitspass-nordhessen.de

Impressum  
Datenschutzerklärung

Öffentlicher
Personen Nahverkehr

NVV
Nordhessischer Verkehrsverbund

www.nvv.de

Design & Support
by OK-MARKED

Partner für Werbung
und Internet